Aktionen

Liebe Eltern,

aktuelle Informationen zum Umgang mit "Corona" bekommen Sie per Email über Ihre Klassenlehrkraft.
Zusätzlich veröffentlichen wir auch  hier  die zentralen Elternbriefe zum Thema "Corona" und zu anderen relevanten Themen, wie zum Beispiel den "Übertritt" betreffend.

Außerdem erhalten Sie unter  Corona-Infos zum Beispiel Beschäftigungsmöglichkeiten und Tipps.


D
ie Anfangszeiten der Jahrgangsstufen gelten weiterhin wie folgt.

7.50 Uhr  Klasse 4
8.00 Uhr  Klasse 2
8.10 Uhr  Klasse 3
8.20 Uhr  Klasse 1

   

Wenn Sie unsere Schule noch nicht kennen, können Sie bei Aktionen 2019/20 in unser letztjähriges Schulleben eintauchen. Allgemeines finden Sie unter Schule.

Aktuelle Berichte finden Sie unter Aktion 2020/21.
Unter den Klassenseiten können Sie klasseninterne Aktionen einsehen, sofern Beiträge von der Klassenlehrkraft eingereicht worden sind. Auf Klassenfotos muss coronabedingt noch verzichtet werden.

Die Schule wünscht Ihnen und Ihren Kindern ein schönes Schuljahr 2020/21!

An zwei Nachmittagen im Mai wurde für die Lehrkräfte der Dr.-Theo-Schöller-Schule ein Erste-Hilfe-Kurs angeboten. Neben der Vermittlung grundlegender Abläufe und den Gesetzesgrundlagen standen Übungen zu stabiler Seitenlage, Herz-Lungen-Wiederbelebung und das Anlegen von Verbänden auf dem Programm. Nun sind wir für den Notfall auf dem aktuellen Stand.

Im Rahmen unseres Übergangsmanagements besuchten 23 Lehramtsassessoren des Pädagogikseminars aus dem Behaimgymnasium unsere 4. Klassen. Zwei Schulstunden lang erhielten die Grundschüler Unterricht von „echten“ Lehrkräften aus dem Gymnasium. Danach ging der Alltag in den Klassenzimmern weiter, während sich die Gäste in einer großen Plenumsrunde über ihre Erfahrungen austauschen konnten. Ziel der Veranstaltung war es, den Kindern einen Einblick in die Unterrichtsmethoden und –inhalte aus dem Gymnasium zu ermöglichen und im Gegenzug den Blick über den Tellerrand des Gymnasialunterrichts hinein in die Vielfalt der Grundschule zu öffnen.

Ihr Team des Übergangsmanagements

C. Ninic, J. Moosbauer, C. Greschner

Am 08. Mai 2013 besuchte uns das Theater Mascara und präsentierte allen Schülern das Grimmsche Märchen "Der Eisenhans".

Im 2. Stock im Neubau der Schule befindet sich der Kinderhort der Stadt Nürnberg. Wir bieten Platz für 85 Kinder im Alter von 6 - 10 Jahren (1. - 4. Klasse). Von 6.30 - 8.00 Uhr und von 11.00 - 
17.30 Uhr (bzw. freitags bis 17.00 Uhr) ist der Hort geöffnet. Betreut werden die Kinder von 8 pädagogischen Fachkräften. Auf über 1000 qm bietet der Hort großzügige und lichtdurchflutete Räume (inkl. Werkraum mit Brennofen, Sportraum, Tanzraum) sowie eine sonnige Dachterrasse und einen Garten.

Angebote

> Soziales und lebensweltorientiertes Lernen durch gemeinsames Spielen. Feiern von Festen

> Umgang mit Medien (z.B. Computer, Filmgruppe)

>Erledigen von Hausaufgaben in einem betreuten Rahmen

> Versorgung mit warmen Mittagessen

> Mitbestimmung in wöchentlichen Kinderversammlungen

> Lernen und Erleben im Rahmen verschiedener Projekte wie experimentieren im Bereich Naturwissenschaft und Technik, Feuergruppe, Sturmgruppe und Gesundheit

> Vielfältige Freizeitangebote wie z.B. Fußball, Tanz, Werken, Ausflüge und Unternehmungen, kreatives Arbeiten, Ferienfahrt

Auszug aus unserer pädagogischen Arbeit

Unser gewünschtes Ziel ist es, Eltern und Kindern eine bedarfsgerechte Einrichtung zu bieten. Durch die Begegnung mit anderen Schulkindern verschiedenen Alters in einer entspannten Atmosphäre, ist unser Hort eine einzigartige Plattform für soziales Lernen.

Von diesem beschützenden Umfeld aus bieten wir durch Angebote, Spielmaterial, spezielle Raumgestaltung vielerlei Möglichkeiten die Umwelt zu erobern, Erfahrungen zu sammeln und sich Freunde zu schaffen.

Wir streben für alle Kinder tolerantes und konfliktfähiges Verhalten im Umgang mit anderen an. Selbstständigkeit, eigenständiges Denken und Handeln besitzt hohe Priorität. Wir wollen die Kinder stark, kreativ, selbstbewusst und eigenverantwortlich machen für das Leben.

Elternarbeit

Im Interesse des Kindes sehen wir den Dialog mit Eltern als Notwendigkeit, um zu einer Erziehungspartnerschaft zu kommen.

Mitarbeit und Beteiligung von Eltern an unserer Arbeit ist uns immer willkommen. Die Elternvertretung wird zu Beginn des Hortjahres gewählt und trifft sich regelmäßig, um sich mit den Erzieherinnen auszutauschen. Sie wird einbezogen in die Planung und Gestaltung besonderer Aktivitäten, sowie die Konzeptionsentwicklung und die Darstellung des Hortes nach außen.

Es können Interessengruppen, z.B. Eltern-Kind-Töpfergruppen oder Kochgruppe entstehen oder Feste und Veranstaltungen organisiert werden.

Bei Gesprächen mit Schule, Erziehungsberatung oder Psychologen bieten wir auf Wunsch Beratung und Unterstützung.

Das Hort-Team freut sich auf Euren/Ihren Besuch!

Kontakt

Tel: 0911/396353

Homepage des Kinderhorts

Schnieglinger Straße 38

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Unterkategorien

 

 

Neues von der Dr.-Theo-Schöller-Schule