2017/2018

Neues von der Dr.-Theo-Schöller-Grundschule

 

Wie wäre es mit einer Futterstelle für Vögel in der Pausenhof-Ruhezone?

Da gab es nichts zu überlegen ... Das wäre genial!
Und schon waren fast 30 Vogelfreunde zusammengetrommelt, die bereit waren, die Ärmel hochzukrämpeln und sich für Vögel stark zu machen.

Aber warum brauchen die Vögel im Winter überhaupt so dringend unsere Hilfe? Expertus, der schlaue Papagei und ein hungriges Vögelchen nahmen die Kinder mit auf eine kleine Zeitreise, die genau eine Stunde dauerte. Als diese vorbei ist, ist das Vöglein schwach und kraftlos, denn es hat nichts zu fressen gefunden und kaum mehr Energie sich warm zu halten. „Kopf hoch, bei uns kannst du dich bald satt fressen!“

Doch zuerst musste gelernt werden, was die kleinen Piepmätze denn fressen dürfen. Expertus brachte zu diesem Zweck viele Sachen mit und ließ die Kinder zunächst vermuten. Später wurde mit Hilfe von Info-Bildchen geprüft wer Recht hatte. Dann wusste jeder, dass Vögel kein Brot und nichts Salziges bekommen dürfen. 

Schon beim nächsten Mal waren die Vogelhäuschen da! Nicht eins, nicht zwei, nicht drei .... sondern ... 26 Stück !!! Denn 22 Vogelfreunde wollten ein eigenes Häuschen für zuhause. Um so besser ... somit gibt es 22 Futterplätze mehr! Mit Feuereifer wurden die Häuschen bemalt! Dabei besuchte uns sogar eine Dame von der Nürnberger Presse und wir kamen in die Zeitung! Später füllten wir Futter in die Häuschen, hängten sie auf und lernten Wichtiges zur Pflege der Futterstelle. Zum Beispiel darf das Futter nicht nass werden!

Damit war unser Einsatz für die Vögel aber noch nicht beendet! Wir wollten mit allen, die Lust hatten, eine Vogelweihnacht feiern und unsere Gäste fürs Vögelfüttern begeistern. Zu diesem Zweck und auch, um ihnen zu erzählen, was man wissen muss, übten wir ein kleines Vogelfutter-Liedchen ein.

Dann noch schnell noch die Einladungen verteilen …
Wie viele wohl kommen werden?
Wir waren sehr gespannt!

 

Den letzten Schultag vor den Ferien haben wir noch einmal besonders weihnachtlich ausklingen lassen, denn alle versammelten sich zur großen Weihnachtsfeier in der Turnhalle.

Gleich trällerten alle fröhlich die "Weihnachtsbäckerei". Dann wurden die einstudierten Stücke der Klassen präsentiert. Die 1a führte ein Weihnachstgedicht vor und die 1c Weihnachtsrätselgedichte, die die Zuschauer erraten sollten. Die 2b sorgte mit ihrem eindrucksvollen Lichtertanz und der mystischen Musik für eine ganz besondere Atmosphäre. Es gab auch eine selbstgedichtete Weihnachtsgeschichte, die uns von der 4d mit viel Einfallsreichtum präsentiert wurde. Die 4c erheiterte mit dem "Rudolf the red nosed reindeer Song" und hatte gleich mehrere Weihnachtsmänner dabei. Am Schluss gaben uns die Vogelfreunde in ihrem Liedchen einige Tipps zum Vogelfüttern.

Die Dr.-Theo-Schöller-Schule wünscht allen

ein frohes Fest, einen vergnügten Rutsch und ein tolles Jahr 2018!


(Info: Die Bilder von der 4d folgen.)

Auf Initiative des Elternbeirats beteiligten sich auch dieses Jahr die Dr.-Theo-Schöller-Schulen an der Aktion der Johanniter-Weihnachtstrucker. Insgesamt 58 Pakete mit vorgegebenen Grundnahrungsmitteln wie Mehl, Reis und Öl wurden in unserem Schulhaus gesammelt und am 11. Dezember abgeholt. Am 26. Dezember werden unsere Pakete ins nördliche Rumänien gefahren und dort an hilfsbedürftige Menschen verteilt. Im Namen derer danken wir für die Spenden!

 



Sicher über die Straße!

Wie das geht, zeigte der Rabe Adacus unseren Kleinsten. Mit dabei waren die ersten Klassen sowie die 1/2ja+b.
Alle waren mit viel Spaß dabei und sangen kräftig beim Adacus-Lern-Lied mit!