An einem ziemlich kalten Montag machten wir uns auf nach Erlenstegen um dort Frau Fuchs-Dittes von der Umweltstation Nürnberg zu treffen. Die Eulen kannten sie bereits von einem Ausflug zur Burg im vergangenen Schuljahr. Diesmal wollten wir in den Wald, um dort einen Tunnel, den Urwald und eine Sanddüne zu erkunden und unsere Klassengemeinschaft bei Kooperationsspielen zu stärken. Auch wenn wir da diesem Vormittag mehr frieren mussten als wir erwartet hatten, haben wir viel erlebt, gelacht und gelernt. Zum Beispiel wissen wir jetzt, wie wir aus einem Wald wieder herausfinden können: Zeichen an Bäumen zeigen uns den richtigen Weg!

Es war ein toller Ausflug!