Am 18.06.2010 fand auf dem Gelände der Schule unser Schulsportfest mit dem UNICEF-Lauf statt. Im Rahmen des Gesundheitsprojekts „Fit ist der Hit“ bot sich gerade dieser Event an.

Bereits im Vorfeld trainierten die Schüler im Sportunterricht fleißig für den Spendenlauf und sammelten in den Wochen vor dem Schulfest eifrig Sponsoren, die für jede gelaufene Runde einen gewissen Betrag spendeten.

Vielen tausend Dank all unseren fleißigen Helfern

dem Elternbeirat für Auf- und Abbau und die köstliche Verpflegung, unserem DJ für den guten Sound, allen Kuchenbäckern und Spendern von Milch, Kaffee .... und den Sanitätern von der Peter Vischer Schule

 

 a Hp992    Unser Schulsportfest 2009/10 - Laufen für Unicef


Auch im Unterricht wurde das Thema „Schulen für Afrika“ behandelt. So stellte UNICEF eine Ausstellung, Unterrichtsmaterial und eine engagierte Mitarbeiterin zur Verfügung, die in den 3. und 4. Klassen anschaulich zeigte, wie sich die Situation in vielen afrikanischen Ländern darstellt und wofür unsere Kinder das Geld einliefen.

Bei strömendem Regen wurde der Lauf schließlich gestartet, doch der Wettergott hatte ein Einsehen mit den tapferen Sportlern, so dass nach einigen Minuten der Regen aufhörte und es trockenen Fußes über den Parcours ging. Voller Eifer und Motivation waren alle Kinder dabei, ließen sich von Lehrern, Eltern, Geschwistern und Verwandten anfeuern und schafften so viel mehr Runde als bei den Übungsläufen im Sportunterricht. So manch ein Sponsor machte sich nun Sorgen um einen leeren Geldbeutel und fragte sich, ob er denn nicht zu großzügige Sponsorengelder versprochen hatte. Viele Kinder wären auch nach Laufschluss gerne noch weitergelaufen.

Aber damit die jahrgangsbesten Läufer noch mit kleinen Preisen belohnt werden konnten, musste der Lauf kurz vor Ende des Sportfestes leider beendet werden.

Zu Redaktionsschluss stand der erreichte Spendenbetrag noch nicht fest. Es lässt sich aber auch kurz nach dem Sportfest schon voraussehen, dass die Aktion ein großer Erfolg war und viel Geld für Afrika gesammelt werden konnte.

Neben dem UNICEF-Lauf gab es am Schulfest natürlich noch andere Programmpunkte, die für einen kurzweiligen und unterhaltsamen Nachmittag sorgten. Die Siegerklassedes diesjährigen Tanzwettbewerbs der Grundschule die „ Crazy Kids“ aus der Klasse 3b präsentierte sich ebenso wie der Eltern-Kind Zirkus „Sponsch“ unter der Leitung von Anna Kerling und die Arbeitsgemeinschaft Musik und Tanz von Lehrerin Inge Otto.

Wie jedes Jahr kümmerte sich der Elternbeirat bestens um das leibliche Wohl aller Gäste. Neben Kuchen und Kaffee hatten fleißige Mütter auch viele internationale Spezialitäten gespendet und so für interessante und vielseitige Gaumenfreuden gesorgt.

Der abwechslungsreiche Nachmittag kam bei Schülern, Eltern und Lehrern gut an, sodass wir sicher darüber nachdenken werden, eine vergleichbare Aktion wieder einmal an unserer Schule zu organisieren.