Vor den Pfingstferien haben wir an unserem eigenen Thema gearbeitet. Was das ist?
Nun … wir durften uns ein Thema aussuchen, mit dem wir uns in der Schule beschäftigen wollten. Was wir dazu brauchten, haben wir selber mitgebracht.

Und so lief alles ab:

  1. 1. Plan machen: Was will ich der Reihe nach tun?
    2. Üben oder interessante Infos sammeln und notieren
    3. Freiwillig: Plakat gestalten
    4. Einen kleinen Vortrag zur „Eigenthemazeit“ üben und präsentieren

Wie das war?
Nicht jeder wusste so genau, was er tun sollte, denn manche  hatten sich kein eigenes Thema ausgesucht. Vielen von uns hat die Eigenthemazeit gut gefallen, aber es war nicht so einfach sich Infos herauszusuchen.  Doch viele Mamas und Papas haben uns zuhause unterstützt.
Am Ende gab es bei den Vorträgen viele stolze Gesichter und tolle Plakate.

Und wir haben einen Tipp für Vorträge gelernt und fleißig eingesetzt:
„Es ist gut, wenn man den Zuhörern einzelne Fragen stellt, die man danach beantwortet.“