Kl 2b SJ 2016/17


Die Klasse 2b mit Frau Mangen

 

Unser Nürnberger Tiergarten ist immer wieder einen Ausflug wert. Am Freitag, den 26. Mai machten sich die Klassen 2a und 2b auf den Weg. Wir hatten großes Glück mit dem Wetter! Es war schön warm und wunderbar sonnig! Leider konnten wir uns nicht alle Tiere anschauen, aber wir konnten trotzdem viele bewundern: Totenkopfäffchen, Giraffen, Emus, Kängurus, Löwen, Tiger, Wölfe, Pinguine, Seelöwen, Eisbären, Bisons, Zebras, u.v.m.! Ein Höhepunkt war der Streichelzoo mit seinen hungrigen Ziegen und Schafen und natürlich der tolle Spielplatz! Auch die Delfinshow in der Lagune war toll, leider waren wir etwas spät dran und konnten keinen freien Platz mehr finden!!! Wie immer war die Zeit viel zu schnell schon vorbei und wir mussten uns auf den Rückweg zur Schule machen!

Am Dienstag, den 28. März 2017, unternahmen wir, die Klasse 2 b, einen Ausflug ins Nürnberger Planetarium.

Wir fuhren mit der Straßenbahn dorthin und schauten uns die Vorstellung „Abenteuer Planeten“ an. Wir gingen zusammen mit den zwei Außerirdirschen Luna und Felix auf Weltraumreise und erfuhren viel über die Planeten, den Mond, die Sonne und die verschiedenen Sternbilder. Es war toll und sehr beeindruckend!

Auf dem Rückweg spazierten wir an der Pegnitz entlang, machten Rast an dem tollen Bewegungsspielplatz und hatten noch viel Zeit zum Toben, Fußball spielen und Picknicken. Es war ein gelungener Frühlingsausflug bei wunderschönem Sonnenschein!!!

Am Freitag vor den Faschingsferien veranstalteten wir wieder unsere beliebte Klassen-Faschingsparty. Es gab allerlei lustige Gestalten zu bewundern: eine bezaubernde Prinzessin, eine feurige Flamencotänzerin, eine vornehme Dame, furchtlose Cowboys, Darth Vader, Spiderman, Superman und Supergirl, zwei süße Miezekatzen, eine süße Maus, drei tapfere Ninjas, mutige Piraten und sogar eine Piratenbraut, und für unsere Sicherheit sorgten zwei Polizisten. Frau Mangen war als Eishockeyspielerin, mit echt ausgeschlagenem Zahn, verkleidet. Wir hatten wieder viel Spaß, haben getanzt und Spiele gespielt z.B. Armer, schwarzer Kater, Hänschen piep einmal, die Reise nach Jerusalem, Stopp-Tanz, Polonaise und noch vieles mehr! Zum Essen gab es leckere Mini-Krapfen und noch viele andere Schleckereien! Unser Affe Fitti, der sich natürlich auch verkleidet hat, hat dabei ausnahmsweise mal ein Auge zugedrückt!

Knusper, Knusper, Knäuschen….Wer knuspert an meinem Häuschen?

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien backten wir keine Plätzchen, sondern wir stellten kleine Knusperhäuschen her, aus lauter leckeren Zutaten. Zum Selbervernaschen oder zum Verschenken! Wer das auch mal ausprobieren möchte, hier ist das Rezept:

Für 10 Mini-Knusperhäuschen:

-          1 Eiweiß, 2 EL Zitronensaft und 200 gr Puderzucker zu einem festen Guss verrühren

-          20 Butterkekse

-         10 Zwieback

-          10 Dominosteine

-          Gummibärchen als Hänsel und Gretel

-                viele bunte Streusel und Smarties

 

Kino statt Schule, das hörte sich für die Kinder der Klassen 2a, b und c schon einmal klasse an!

So zogen alle fröhlich los ... Nach einer kleinen Stärkung im Filmhaus hieß es "Film ab" für "Rafiki - Beste Freunde".

"Rafiki" ist übrigens ein afrikanisches Wort und heißt "Freunde". Diese hießen Julia, Mette und Naisha. Alle drei sind neun Jahre alt und besuchen dieselbe Klasse. Doch dann gibt es Streit und plötzlich sind Naisha und ihre Mutter verschwunden ...

Daraus ergibt sich ein spannendes Abenteuer in dessen Verlauf die schüchterne Julia richtig mutig wird, schließlich ist ja Naischa, eine ihrer beste nFreundinnen in Not!

Nach all dem Mitfiebern freuten sich alle über ein Happy End und der ein oder andere hatte auch noch etwas dazu gelernt ...

Muss man IMMER tun, was Eltern oder auch Lehrer sagen und zwar auch dann, wenn man damit seinen besten Freund in große Schwierigkeiten bringt, obwohl dieser im Grunde nichts Böses gemacht hat?

Überlegt selbst ...