Unser Motto des Monats

Ich beleidige und ärgere niemanden

Ich nehme niemanden etwas weg

Ich störe andere Kinder nicht beim Spielen

Ich sage in keiner Sprache hässlichen Wörter

Ich lache niemanden aus

Fit ist er Hit

Familienfreundliche Schule

Schulengel

nächsten Termine

Keine Termine

Förderverein

Als die kleine Lea zum Riesenrad ging, war es geschlossen. 
Lea ging zum Fenster, wo man die Chips kaufen kann und fragte:
"Wieso ist das Riesenrad geschlossen?"
Der Mann antwortete: "Der Ministerpräsident ist gestorben!"
Darauf antwortete Lea: "Kann denn kein anderer das Ding bedienen?"

Präambel der familienfreundlichen Schule

2018/19

Neues von der Dr.-Theo-Schöller-Schule

Schön war`s !

Wir wünschen allen fröhliche Feiertage, einen guten Rutsch und schöne Ferien!

Im Straßenverkehr sind unsere Grundschüler die kleinsten Teilnehmer. Umso wichtiger ist es, dass sie lernen, sich richtig zu verhalten. Um das zu trainieren, hat der Vogel „ADACUS“ die Kinder der ersten Klassen und der Jahrgangsmischungen besucht und ihnen spielerisch erklärt, wie sie sich beim Überqueren der Straße verhalten sollen. Dabei waren die Kinder nicht nur als Fußgänger unterwegs, sondern mussten auch die Autos „spielen“ auf die man unbedingt genau Acht geben muss.

Eine herzliches Danke schön an ADACUS und seine Begleiterinnen!

 

Elternkindveranstaltung: Kinderlebensmittel und Werbung - Was ist dran? - Was ist drin?

Bei unserem Eltern-Kind-Workshop „Kinderlebensmittel und Werbung – Was ist drin? Was ist dran?“ am 08.11.2018 war die Schulküche wieder voll besetzt. Im Rahmen unseres Gesundheitsprojektes „Fit ist der Hit“ hatten wir auch in diesem Schuljahr die Eltern mit ihren Kindern aus den 2., 3. und 4. Klassen eingeladen. Zu dieser Veranstaltung bei uns an der Dr.-Theo-Schöller-Schule nahmen insgesamt 19 Mamas und Papas mit ihren Kindern teil.

Frau Schober, Ernährungsberaterin der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE), begrüßte uns sehr herzlich und führte uns durch einen abwechslungsreichen und interessanten Abend.

Gleich zu Beginn zeigte sie uns bereitgelegtes Obst und Gemüse, Vollkornprodukte und Milchprodukte. Lebensmittel also, die wir laut (DGE) mehrmals pro Tag verzehren sollten.

Wenig später machten wir uns ans Werk und schnitten eifrig Paprikaschoten in Streifen, Gurken- und Radieschen in Scheiben, zupften Salatblätter, steckten Gemüse auf Spießchen, rollten, schnitten ein und schnitten ab.

Danach betrachten wir unsere Ergebnisse und staunten, denn wir entdeckten plötzlich Tomatenherzen, Gurkenfächer, Cocktailgläser aus ausgehöhlten Gurken, Gurkenschlangen, Blumen aus Karottenscheiben, Gesichter auf Brote und Wraps, Bananengeister, Bananenleuchttürme und vieles mehr.

Aus einfachen Lebensmitteln brachten wir Kunstwerke hervor. Kunstwerke, die wenig kosten, fit machen, bunt aussehen und lecker schmecken.

Mit diesen Lebensmitteln versorgen wir unsere Kinder mit wichtigen Nährstoffen, die sie für ein gesundes Heranwachsen und für die Leistungsfähigkeit in der Schule benötigen, so Frau Schober.

Nun ließen wir uns unsere Kreationen am Tisch in gemütlicher Runde besonders gut schmecken und hatten auch die Möglichkeit Fragen zu stellen, die Frau Schober kompetent und fachmännisch beantwortete sowie mit Beispielen aus ihrer Beratertätigkeit ergänzte.

Wir verstanden, dass Kinder aus ernährungsphysiologischer Sicht keine speziellen Kinderlebensmittel brauchen, die häufig zu viel Zucker, Salz und ungünstiges Fett enthalten. Außerdem sind sie oft mit unnötigen Geschmacks-, Zusatz- und Farbstoffen versehen.

Ein herzliches Dankeschön an Frau Schober für den gelungenen Abend, der uns viel Freude bereitet hat, und vielen Dank für ihre Unterstützung bei unserem Gesundheitsprojekt.

Eltern-Kind-Veranstaltung “Pausenfrühstück – gesund, lecker, preiswert“

Im Rahmen unseres Gesundheitsprojektes „Fit ist der Hit“ konnten wir am 11.10.2018 wieder einen Eltern-Kind-Workshop mit dem Thema: „Pausenfrühstück – gesund, lecker, preiswert“ für Eltern und Kindern aus der 1.Jahrgangsstufe anbieten. Wir freuten uns sehr über die zahlreichen Anmeldungen der Familien. Insgesamt nahmen 21 Mamas und Papas mit ihren Kindern in der Schulküche der Dr.-Theo-Schöller-Schule teil.

Die Veranstaltung wurde von Frau Schober, Ernährungsberaterin der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE), konzipiert. Sie führte uns durch den gemeinsamen Abend.

Gleich zu Beginn stellte uns Frau Schober einige Beispiele für ein fitmachendes Pausenbrot vor:

            Vollkornprodukte: z.B. Vollkornbrot

            Milchprodukte: z.B. Käse

            Obst und Gemüse: z.B. Apfel, Salatgurke        

            ungesüßte Getränke: z.B. Saftschorle

In der Schulküche fanden wir bereitgelegte Lebensmittel vor, angefangen von Vollkornbrot über Frischkäse, Kresse, Möhren, Salat, Salatgurken, Radieschen bis hin zu den Weintrauben.

Voller Eifer waren wir wenig später alle damit beschäftigt, mit diesen Zutaten unsere Traumpausenbrote zu kreieren. Die Ergebnisse sind auf den nachfolgenden Bildern zu sehen.

Nicht nur das praktische Herstellen von fitmachenden Pausenbroten hat Spaß gemacht, sondern auch das gemeinsame Essen der bunten Brotgesichter und anderen Kreationen.

Unsere Fragen, die wir auch während des Essens stellen konnten, beantwortete Frau Schober sehr kompetent und ergänzte diese mit Beispielen aus ihrer Beratertätigkeit.

Diese Eltern-Kind-Veranstaltung zeigte uns auch an den leer gegessenen Tellern und Platten, dass sich aus den „starken 4“ so leckere Sachen zubereiten lassen, dass selbst ein Pausenbrotmuffel zum Pausenbrotfan werden kann. Und auch unser Maskottchen - der Affe Fitti - würde sich über solche Pausenbrote beim Frühstücken in der Klasse freuen.

Ein ganz herzliches Dankeschön an Frau Schober für den gelungenen Elternabend und für all ihre Unterstützung bei unserem Gesundheitsprojekt!