Unser Motto des Monats

Ich habe ein offenes Ohr für andere

Ich höre gut zu, wenn jemand etwas auf dem Herzen hat

Ich spüre, wenn jemand mich braucht und helfe ihm

Die Probleme der anderen sind mit nicht gleichgültig

Ich versetze mich in die Lage der andern und überlege wie sie sich fühlen

Fit ist er Hit

Familienfreundliche Schule

Schulengel

nächsten Termine

Keine Termine

Förderverein

Im Deutschunterricht, der Lehrer:
"Ich gehe, du gehst, er geht, sie geht, wir gehen, …
Fritzchen, kannst du mir sagen, was das bedeutet?"
Fritzchen: "Äh, ich würde mal sagen, alle sind weg."

Präambel der familienfreundlichen Schule

2018/19

Neues von der Dr.-Theo-Schöller-Schule

Der Nikolaus mit seinen zwei Engeln besuchte heute die Erstklässler und brachte ihnen neben kleinen Geschenken auch gute Wünsche und Bitten mit, sich im kommenden Jahr wieder an die Regeln zu halten und fleißig zu lernen.

Vielen Dank an den Elternbeirat, der die Aktion so tatkräftig unterstützt hat.

Frau Müller und den Mittelschülern dankt das Kollegium sehr für ihr Engagement.

Schöne Neuigkeiten!

Unsere Schule möchte helfen! Und zwar den Tieren der Streunerhilfe in Ungarn!
Denn wir sammeln für sie fleißig Sachspenden. Diese könnt ihr in die Spendenbox in der 2c werfen.
Einmal im Monat wird sie geleert. Dann treten eure Gaben die Reise nach Ungarn an, wo sich die Fellnasen schon darauf freuen.

Was gebraucht wird, seht ihr hier. Es steht auch auf einem Plakat, das ihr vor der 2c findet.
Weiter unten erfahrt ihr mehr über die Streunerhilfe!

Macht alle eifrig mit beim Helfen und Glücklichmachen!

Streunerhilfe-Spendenbox_3  Streunerhilfe-Spendenbox_5 

 Info zum Verein

Die Streunerhilfe Ungarn e.V. ist ein eingetragener Verein, der im Jahre 2013 gegründet wurde.
Er verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke.

Alle Mitglieder und Helfer engagieren sich ehrenamtlich.

Vorstand der Streunerhilfe Ungarn e.V. ist Sabine Schuh. Sie ist aus Fürth nach Ungarn gezogen, um den Hunden dort zu helfen. Momentan befinden sich auf ihrer Pflegestelle 11 Hunde, um die sie sich Tag und Nacht liebevoll kümmert. Sie versorgt sie mit Nahrung, trainiert mit ihnen, fährt in die verschiedenen Tierkliniken, schenkt ihnen Liebe und Zuwendung usw. Das alles ist mit immensen Kosten verbunden, die nur durch Spenden abgedeckt werden, da der Verein sich selbst finanziert - nicht durch Sponsoren, Firmen o.ä.

Ziele

  • Das Elend der Hunde und Katzen lindern
  • Den Streunern helfen – ihnen ein schönes Leben schenken
  • Die Menschen zum Nachdenken bewegen
  • Aufklärung der Menschen
  • Verringerung der Anzahl der Streuner

 

Wie die Ziele erreicht werden sollen

  • Es werden Pflegestellen eingerichtet, die Hunde, Katzen etc. aufnehmen, sie versorgen, behandeln und vermitteln
  • Menschen werden über Tiere aufgeklärt, um sie zum Nachdenken und zum besseren Umgang mit ihren Tieren zu bewegen
  • Aufklärung über die Vorteile einer Kastration
  • Unterstützung der ärmeren Hundebesitzer (Hunde in die Tierkliniken fahren, die Kastrationen finanziell unterstützen)


Unterstützung beim Bau eines Tierheims

Momentan wird zudem der Bau des Tierheims in Füzesabony von der Streunerhilfe tatkräftig unterstützt. Dem alten Tierheim wurde gekündigt. Nun muss so schnell wie möglich ein neues Tierheim gebaut werden, um den Umzug von den ca. 200 Tieren zu ermöglichen. 


Wie kann die Streunerhilfe Ungarn e.V. unterstützt werden?

  • Es gibt Sammelstellen für Sachspenden, davon zwei in Fürth
  • Gartenstr.17 90762 Fürth- Jörg Schuh (Hauptsammelstelle), Waldringstr.37 90765 Fürth – Dagmar Raucher
  • Einkaufen über gooding (ohne Mehrkosten) à https://einkaufen.gooding.de/streunerhilfe-ungarn-e-v-42083
  • Geldspenden per paypal à Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Geldspenden per Überweisung IBAN: DE69 7625 0000 0040 5732 22
  • BIC: BYLADEM1SFU
  • Sparkasse Fürth

Wo erhalten Sie mehr Informationen?

  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Facebook https://facebook.com/Streunerhilfe-Ungarn-ev-599330320156689

 

Wie schon seit einigen Jahren haben auch heuer alle Grundschüler vor den Herbstferien fleißig gesunde Leckereien zubereitet.

Diese wurden nach der ersten Pause in den Gängen an einem bunten Buffet angerichtet. Davon konnte sich jeder bedienen. Es gab Brote, Spieße, verschiedene Salate und vieles mehr!

Einen Hip Hop Tanz zu lernen ist gar nicht so einfach, aber macht großen Spaß, vor allem wenn das ein Profi anleitet.

Frau Mager, die professionelle Tanztrainerin, konnte wirklich jeden begeistern. Besonders cool fanden die Kids die "Pistolenhand" und das "Gangstergesicht". Für alle Klassen, die Zeit und Lust hatten, bot Frau Mager die Aktion kostenfrei an.

Vielen herzlichen Dank!

Wie wär`s mit Fechten?
Nach dem Schnuppertraining, das in der 3. Schulwoche für die Klassen 1 bis 3 organisiert worden war, haben sicherlich einige Kinder Feuer gefangen.

Die Trainer zeigten die verschiedenen Waffen: den Degen, da Fleuret und den Säbel. Außerdem lernten alle einige Fechtpositionen und durften den Säbel selbst ausprobieren.

Wer Lust auf mehr hat, kann sich für die Arbeitsgemeinschaft "Fechten" anmelden. Sie findet an der Uhlandschule statt.