Unser Motto des Monats

Ich helfe anderen

Wenn jemand ein Problem hat, höre ich zu, tröste ihn und suche gemeinsam mit ihm nach einer Lösung

Wenn sich jemand weh getan hat, leiste ich erste Hilfe, tröste ihn und sage einer Lehrkraft Bescheid

Wenn Kinder streiten, versuche ich zu schlichten oder sie auseinander zu halten

Wenn jemand etwas nicht kann oder neu ist, dann erkläre und zeige ich es ihm

Wenn jemand etwas fehlt, leihe ich es ihm aus

Fit ist er Hit

Umweltschule

Familienfreundliche Schule

Schulengel

nächsten Termine

Keine Termine

Förderverein

Der Witz des Tages

Kommen drei neue Schüler in die Klasse. Fragt die Lehrerin den Ersten: „Wie heißt du?“  „Ringel“, antwortet dieser. „Das heißt nicht Ringel, das heißt Joringel!“, behauptet die Lehrerin. Dann fragt sie den Zweiten wie er heißt. „Achim", sagt der Junge. „Das heißt nicht Achim das heißt Joachim!“, schreit die Lehrerin. „Und wie heißt du?“, blafft sie den Dritten an. „Kurt. Aber wie ich sie kenne heiß ich Jokurt“.

Präambel der familienfreundlichen Schule

2019/20

Neues von der Dr.-Theo-Schöller-Schule

 

Bitte beachten Sie:

Nur Schüler*innen, die den folgenden Elternbrief unterschrieben dabeihaben werden beschult.
Das gilt schon ab Montag, den 27.4.20
Den Elernbrief können Sie hier downloaden und ausdrucken:

https://documentcloud.adobe.com/link/track?uri=urn%3Aaaid%3Ascds%3AUS%3A92dd9ee2-f3dc-4452-9c67-21893385424a

 


Die Notbetreuung kann ab Montag, 27.04.2020 auch dann in Anspruch genommen werden, wenn

  • -  ein Erziehungsberechtigter des Kindes im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig ist
       oder Abschlussschüler im Bereich der kritischen Infrastruktur ist;

  • - Im Falle von Alleinerziehenden:
     
    der oder die Alleinerziehende erwerbstätig ist
      (im oder außerhalb des Bereichs der kritischen Infrastruktur).

  • Die Eltern müssen in jedem Fall die Bescheinigung des Arbeitgebers vorlegen.


Wir bitten um Ihr Verständnis!
Vielen Dank!

Der Unterricht wird nach den Pfingstferien voraussichtlich für alle Klassen im wöchentlichen Wechsel gruppenweise erfolgen!

 

Täglich gibt es unter https://familienblog.nuernberg.de/ einen neuen Blogbeitrag,

Es werden u.A. Bastel-, Spiel- und Beschäftigungstipps sowie psychosoziale und pädagogische Beiträge geboten.

Wir haben eine NEUE Nummer:

 0911-231 73070


Zeit für schöne Geschichten - speziell für Kinder UND ihre Eltern!


Wenn der magische Zauberbaum aus seinem Zauberbuch vorliest, tauchst du in ein aufregendes Fantasie-Abenteuer ein. Es führt euch zu einem besonderen Superhelden. Er schafft alles, was er sich wünscht. Die Reise ist spannend und du wirst viel erzählen dürfen. Darum hole dir jemanden dazu, der dir zuhört und dich begleitet, am besten Mama oder Papa.

Die Geschichte hat 6 Teile. Unten kannst du alle Teile direkt aufrufen.

Viel Spaß!



Teil2     Teil3    Teil4   Teil5   Teil6

Information für Eltern:
Das Buch, aus dem der Baum vorliest, heißt „Das Abenteuer meines Lebens - Wie ich meinen größten Helden gefunden habe“. Es soll Kinder in ihrem Glauben an sich selbst unterstützen und die Eltern-Kind-Beziehung stärken. Dabei kommt das Tool der gewaltfreien Kommunikation zum Tragen. Die Autorinnen Nadine Dzolic und Kathy Weber kreierten mit diesem Buch eine aufregende Reise, bei der es auch darum geht, über Gefühle, Bedürfnisse und Wünsche zu sprechen. Sie endet mit einem berührenden Aha-Effekt und einer großen Portion Liebe.  Mehr zum Buch erfahren Sie unter folgendem Link. https://www.nadinedzolic.de/Veroeffentlichungen