Unser Motto des Monats

Ich achte auf Sauberkeit

Ich werfe meinen Müll in den richtigen Mülleimer

Ich streife meine Schuhe ordentlich ab

Ich benutze auf der Toilette die Spülung

Ich beschmiere keine Tische, Stühle oder Heizkörper

Ich spucke nicht auf den Boden

Ich lasse meinen Kaugummi zu Hause

Fit ist er Hit

Familienfreundliche Schule

Schulengel

nächsten Termine

Keine Termine

Förderverein

Weckt die Mutter ihren Sohn:
Mutter: "Steh auf mein Junge du musst zur Schule!"
Sohn: "Muss ich das wirklich Mutti?"
Mutter: "Aber ja, du weiß doch, alle Lehrer müssen das!"

Präambel der familienfreundlichen Schule

2019/20

Neues von der Dr.-Theo-Schöller-Schule

Am Kochtag wurde wie jedes Jahr fleißig geschnippelt und geschlemmt.

Es gab:
Gemüseautos (1a), lustige Brotgesichter (1b, 2b, 3b, 3c), Brennesselsalat und Apfelmus (1c), Sandwiches (1/2ja, 2a), Käseigel und Mozarellakrokodile (1/2jb), Obstspieße (2a, 2c, 3c, 4c), Schlangenbrot (3a), Hackfleischbällchen (3d), Nudelsalat und Smoothies (4a), Pfannkuchen (4b), Obstquark (4d)

"Bewegung ist gesund!"
Deshalb konnte jeder, der Lust hatte, eine Woche lang vor dem Unterricht bei dem Angebot "Sport vor acht" mitmachen.
Das Sportteam hatte sich für jeden Tag ein schönes Motto ausgedacht und bot den teilnehmenden Kindern, nicht nur Bewegung sondern auch eine Menge Spaß!

Vielen Dank liebes Sportteam für die tolle Organisation!

Die Kinder der Dr. Theo-Schöller-Grundschule bedanken  sich bei dem Post SV für die großzügige Unterstützung bei der Anschaffung der Mini-Basketbälle.

Sie finden riesigen Anklang bei den Schülern und motivieren die Kinder, sich mit Bällen anzufreunden.

„ Jetzt habe ich keine Angst mehr vor dem Ball.“

„ Die leuchten so schön und zeigen mir, wie ich meine Hand auf den Ball legen soll.“

„Wann fängt denn das Basketball-Training an? Ich freue mich schon darauf.“

„Können wir jetzt immer mit den Bällen Sport treiben?“

Der Fechterring Nürnberg hat den Erstklässlern der Dr. Theo-Schöller-Grundschule gezeigt, welchen Spaß Fechten macht.

Sie durften die Helme ausprobieren, die Degen in die Hand nehmen und mit verschiedenen Schrittstellungen üben, was beim Fechten wichtig ist.

Das war ganz toll! (O-Ton eines Schülers)