Unser Motto des Monats

Ich nehme andere an wie sie sind

Ich akzeptiere die Meinung anderer

Ich lasse mir nichts anmerken, wenn jemand anders aussieht

Mit jüngeren Schülern gehe ich besonders rücksichtsvoll um

Mit Behinderten gehe ich besonders respektvoll um

Fit ist er Hit

Familienfreundliche Schule

Schulengel

nächsten Termine

Zwischenberichte Kl 4
Freitag, 20.01.17 - 08:00 -
Elternabend Achtung Grenze
Montag, 30.01.17 - 19:00 - 20:30
Lesung von Armin Pongs für alle Klassen
Mittwoch, 01.02.17 - 08:00 -

Förderverein

Aktuelle Nachrichten

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Kommt ein Mann zum Bäcker rein und sagt:"Ich hätte gerne 99 Brötchen." Fragt der Bäcker: "Warum nicht gleich 100?" Sagt der Mann: "Wer soll die den bitte alle essen?"

2016/17

Neues von der  Dr.-Theo-Schöller-Grundschule:

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien trafen sich alle Grundschüler zur gemeinsamen Weihnachtsfeier. Kaum saßen alle Kinder und waren still, ging die Türe auf, ein heller Schein erstrahlte und herein trat das echte Nürnberger Christkind!

So schön, wie für den himmlischen Gast, sangen die Kinder vorher noch nie! Das Christkind las eine schöne Geschichte über einen besonderen Weihnachtsbaum vor und beantwortete die Fragen der Kinder. Es berichtete, dass es tatsächlich fliegen kann, aber leider nur, wenn keiner zuschaut. Die Krone bekam das Christkind von den anderen Engeln geschenkt. Und die Weihnachtsgeschenke werden in der Weihnachtswerkstatt im Himmel hergestellt. Dort gibt es sogar Treibhäuser, wo beispielsweise fleischfressende Pflanzen gezüchtet werden. Mit dem Weihnachtsmann ist das Christkind eng befreundet und am Heiligen Abend arbeiten die beiden zusammen.

Von der Firma Lebkuchen Schmidt brachte das Christkind uns für jede Klasse ein großes Tablett voller Weihnachtgebäck mit, das in den Klassenzimmern begeistert verspeist wurde.

Wir danken dem Christkind und der Firma Lebkuchen Schmidt vielmals und wünschen allen fröhliche Weihnachten und einen guten Start in ein gesundes und zufriedenes 2017.

Fleißig wie die Weihnhachtsengelchen waren auch wir in den letzten Wochen. Beim Basteln am Nachmittag halfen uns die Eltern einen schönen Weihnachtsstern mit verschiedenen kleinen Anhängern zu erstellen. Es wurde tüchtig geklebt, geschnitten und verziert. Als kleine Stärkung zwischendurch gab es Lebkuchen, Plätzchen, selbstgebackene Köstlichkeiten und Kinderpunsch und die Eltern durften unsere Version von "Kling Glöckchen" hören. Mit vielen helfenden Händen konnten wir den Nachmittag richtig genießen und am Ende stolz unser Werk mit nach Hause nehmen. Vielen Dank an die Eltern für Ihre tolle Unterstützung!

Auf Initiative des Elternbeirats nahm die Dr.-Theo-Schöller-Grundschule auch dieses an der Aktion „Weihnachtstrucker“ der Johanniter Unfallhilfe teil. Im Rahmen dieser Aktion werden Pakete gesammelt und als Weihnachtsgeschenke zu bedürftigen Familien nach Südosteuropa gebracht. Der jeweilige Inhalt ist festgelegt, um vor Ort Streit und Neid zu vermeiden und besteht aus:

1 Geschenk für die Kinder (Bitte: Malbuch, Block und Buntstifte)

3 kg Zucker

3 kg Mehl

1 kg Reis

1 kg Nudeln

1 Liter Speiseöl (in Plastikflaschen)

3 x Multivitamin-Brausetabletten

3 Packungen Kekse

5 Tafeln Schokolade

500 g Kakaopulver

2 x Duschgel

1 x Handcreme

2 Zahnbürsten

2 Tuben Zahnpasta

Für unsere Schüler und Schülerinnen ist es eine wichtige Erfahrung, dass in manchen Familien Grundnahrungsmittel ein wertvolles Geschenk darstellen.

Dank der großzügigen Hilfe unserer Elternschaft und der Teilnahme der Mittelschule konnte die Johanniter Unfallhilfe am 15. Dezember in unserem Schulhaus etwa 65 Pakete abholen, was uns zum bisherigen Spitzenreiter der teilnehmenden Institutionen kürt und von den Veranstaltern sehr gelobt wurde.

Es klopft heftig an die Türe und herein kommt der Nikolaus! So ist es geschehen am 6. Dezember in der Dr.-Theo-Schöller-Schule! Der Nikolaus wurde begleitet von zwei Engeln, die ihm auch die Säcke mit den Geschenken trugen. Schließlich hatte der Nikolaus selber keine Hand frei, denn er hatte sein goldenes Buch dabei. Darin stand über jedes Kind der Klassen 1a, 1b, 1c, 1/2ja und 1/2jb etwas. Viel Gutes wurde vorgelesen, einige Verhaltensweisen wurden bemängelt. Da jedoch solche Schüler und Schülerinnen Besserung gelobten, bekam jedes Kind ein kleines Geschenk.

Wir danken dem Nikolaus und all seinen Helfern für diesen Besuch!

Jeden Montag trainiert unsere Schach-AG fleißig. Am Samstag, den 26. November konnten zwei Mannschaften unserer Schule ihr Können unter Beweis stellen. Sie traten bei den Mittelfränkischen Schul-Schach-Meisterschaften an.

In der Wettkampfgruppe der Grundschulen nahmen 20 Mannschaften teil. Wir mussten gegen schwierige Gegner antreten und es zählte nur die Mannschaftsleistung. Es war ein langer Wettkampftag, der über sieben Runden ging. Eine Runde dauerte immer 20 Minuten, dazwischen waren kurze Pausen und eine große Mittagspause.

Die erste Mannschaft der Dr.-Theo-Schöller-Schule erreichte den 7. Platz und wurde somit zweitbeste Nürnberger Mannschaft. Die zweite Mannschaft der Dr.-Theo-Schöller-Schule wurde 15..

                                                                                                         Boris und Julian  

 

 

Unterkategorien