Seit 2007 ist die Dr. Theo-Schöller-Grundschule Mitglied der Initiative „Die familienfreundliche

Schule“, das zum „Bündnis für Familie“ der Stadt Nürnberg gehört (siehe Logo oben).

 

Das Ziel:

Es geht bei der „familienfreundlichen Schule“ um eine gelingende Erziehungs- und Bildungs-

partnerschaft von Eltern, Schule, Jugendhilfe (d.h. Jugendsozialarbeit) und Kooperationspartnern.

 

Die Qualitätsstandards:

Veranstaltungen und Projekte an unserer Grundschule (Beispiele)

(Finanzierung durch „Die familienfreundliche Schule“, Stadt Nürnberg):

* Vorträge für Eltern im Schulhaus (z.B. „Medien in der Familie“, „Streit im Kinderzimmer“)

* online-Elternabende des Kinderschutzbundes während der Corona-Pandemie

  (z.B. „Corona und kein Ende! – Bewältigung von Krisen“)

* Fortbildungen für Lehrer*innen und (sozial-) pädagogisches Personal (z.B. „Mobbing“)

* Teilnahme am mehrmals pro Schuljahr stattfindenden „Runden Tisch“ der

   „familienfreundlichen Schule“ im Nürnberger Rathaus

* Eltern-Kind-Angebote (z.B. „Ab ins Beet“ – Schulgarten)

* Präventionsprojekt des Kinderschutzbundes „Achtung Grenze“

  (Schüler-Workshop, Elternabend und Lehrerfortbildung)

Beispiele für weitere familienfreundliche Aktivitäten an unserer Grundschule:

* Jugendsozialarbeit (Frau Daniela Geißler):

  https://theo-schoeller-grundschule.de/jugendsozialarbeit-an-schulen-jas/

* Deutsch-Vorkurse für Vorschulkinder („Deutsch 240“)

* jahrgangsgemischte Eingangsklassen alternativ neben Regelklassen

* Betreuungsmöglichkeit für Schüler*innen ab 7.30 Uhr

* „Gemeinsam leicht starten“: Übergangsmanagement vom Kindergarten in die Grundschule

* intensives Übergangsmanagement von der Grundschule in die weiterführenden Schulen

* Gesundheitsprojekt „Fit ist der Hit“ (gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung)

* Projekttage „Werkzeuge und deren Gebrauch“ (2. Jahrgangsstufe)

* Kooperation mit

  – den Kindergärten im Schulsprengel (u.a. im Zusammenhang mit „Deutsch 240“)   

  – den Mittagsbetreuungen und dem Hort im Schulhaus

  – weiteren Horten und dem „Haus für Kinder“ in den Stadteilen St. Johannis und Schniegling

  – Sportvereinen (z.B. Postsportverein: „Basketball“ und https://fechterring.de  „Fechtkurs“)

* Arbeitsgemeinschaften (z.B. Schach, Cheerleader)

* enger Kontakt zu:

  – „Wiese 69“ (Kinder- und Jugendtreff der Stadt Nürnberg) in der Wiesentalstr. 69

      (Nähe Westbad), Tel. 0911 / 39 62 52     https://www.nuernberg.de/internet/wiese69/

  – „Naturspielplatz“ Zeisigweg, Claire-Goll-Str. 16, 90425 Nürnberg, Tel. 0911 / 30 01 56 70

     https://naturspielplatz-zeisigweg.de/team-spielplatz-zeisigweg/

 

 

Weitere Informationen zur Initiative „Die familienfreundliche Schule“

der Stadt Nürnberg erhalten Sie unter:

https://www.nuernberg.de/internet/familienfreundliche_schule/

 

Herzliche Grüße vom

Team der „familienfreundlichen Schule“ an der Dr. Theo-Schöller-Grundschule